Cup-Sieg der Tigers macht das Triple perfekt!!!

OÖ-Cup-Finale 2018 – Tigers vs. Union Compact Freistadt 4:3 (11:4/9:11/11:7/12:14/8:11/11:5/11:4)

 

Am gestrigen Dienstag kam es im Finale des OÖ-Cups in Laakirchen zur Neu-Auflage des Bundesliga-Finales von Sonntag – Tigers vs. Freistadt. Beide Teams starteten an je einer Position verändert in das zweite Duell binnen 3 Tagen. Bei Freistadt fehlt Abwehr-Spieler Klaus Thaller – bei den Tigers war Kapitän Jakob Huemer schon in den wohl verdienten Urlaub gestartet.

Mit der Lockerheit eines frisch gebackenen Staatsmeisters starteten Karli Müllehner und Co druckvoll in die Partie – der erste Satz war mit 11:4 eine klare Angelegenheit. Einige Eigenfehler der Fels-Fünf ermöglichten Freistadt aber umgehend den Satzausgleich. Die nächsten beiden Sätze gingen jeweils an die Mannschaft mit Rückenwind – beiden Teams merkte man die Müdigkeit von der kräftezerrenden Partie am Sonntag noch an. Obwohl die Tigers weiterhin den Ton im Spiel angaben, ging der fünfte Satz wiederum an Freistadt – zu viel Risiko im Angriff der Tigers sorgte für einen Großteil der Freistädter Punkte. Wie am Sonntag, mussten die Tigers somit über die volle Distanz von sieben Sätzen gehen – mit reduzierter Fehler-Quote waren die Sätze Nr. 6 & 7 dann aber eine klare Angelegenheit für Vöcklabruck.

Mit diesem Cup-Titel sicherten sich die Tigers erstmals in der Vereinshistorie das Triple aus Hallen- und Feld-Staatsmeister-Titel sowie den Cup-Sieg.

Das heurige Cup-Ergebnis perfekt macht der geteilte 3. Rang der 2er-Tigers – sie scheiterten bekanntlich im Halbfinale an der 1er.

Tigers let’s go!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.