Ergebnis 2. Runde – 2er unterliegt Ottensheim / 3er punktet voll in Braunau

Am gestrigen Samstag waren neben der 1er (4:1-Auswärtserfolg in Freistadt) auch die 2er und 3er wieder im Einsatz.

Die 3er, in welcher Tigers-Präsi Stefan Huemer den verhinderten Paul Part ersetzte, musste in der 2. Landesliga West die lange Reise nach Braunau antreten und traf dort auf die Hausherren sowie Union Saiga Hans. Wie vom Wetterfrosch angekündigt, begann es pünktlich zu Spielbeginn gegen Saiga Hans zu regnen. Beide Teams hatten zu Beginn Probleme in der Abwehr mit den nassen Bedingungen und es entwickelte sich eine unterhaltsame Service-Partie. In allen Sätzen gelang es den Tigers sich im Finish entscheidend abzusetzen, womit schlussendlich ein klarer 3:0-Erfolg eingefahren werden konnte.

Gleich im Anschluss ging es gegen die Gastgeber der Union Braunau – bei mittlerweile strömenden Regen entwickelte sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen – Satz 1 ging somit in der Verlängerung  und die Tigers behielten knapp mit 12:10 die Oberhand. Beim Stand von 1:0 im zweiten Satz dann ein Schreckmoment im Angriff der Tigers – bei einem misslungenen Heber kam es zu einer Kollision zwischen den beiden Angreifern Patrick Brandmayr und Berni Kudernatsch, was beinahe in einem Knock-Out des Vöcklabrucker Hauptangreifer geendet hätte. Nach einem Medical-Time-Out und mit etwas brummenden Schädel konnte Berni Kudernatsch die Partie dann doch fortsetzen. Nachdem Satz 2 an die Vöcklabrucker ging und Satz 3 knapp mit 11:9 an die Hausherren, konnten sich die Tigers im vierten Satz von Beginn weg einen 4-Punkte-Polster erarbeiten, welcher am Ende für einen klaren 11:6-Satz und somit einem 3:1-Match-Gewinn reichte.

Mit diesen 4 Punkten lachen die Tigers weiterhin von der Tabellenspitze in den 2. Landesliga West – allerdings knapp verfolgt von den punktgleichen Teams aus Höhnhart 2 und Zell/Pram. Nächsten Samstag kommt es in der 3. Runde in Schwanenstadt zum Bezirksderby mit der 2er der Schwanbombers sowie zum Duell mit der Union Franking. Spielbeginn ist um 14:00 Uhr.

Weniger gut lief es dieses Mal für die 2er-Tigers –  Moritz Mayr & Co mussten sich trotz ansprechender Leistung in Ottensheim mit 1:4 geschlagen geben. Trotz einer 1:0-Satzführung konnten die Tigers nicht an die tolle Leistung der Vorwoche anschließen. „In Summe hat heute auf allen Positionen ein klein wenig gefehlt und Ottensheim war um die Tick konstanter als wir. Leider konnten wir uns heute gegenseitig nicht wirklich unterstützen – wenn es im Angriff lief, hat die Abwehr gepatzt und wenn die Defensive funktioniert hat, dann waren wir im Abschluss zu wenig effektiv“, fasst Abwehr-Recke Lorenz Maringer das Dilemma des gestrigen Spiels zusammen. Nächste Woche geht es zu Hause spielen die 2er-Tigers am Samstag, 18.5.2019 um 15:00 Uhr gegen Tabellenführer SSV Bozen.

Ergebnis 1. Bundesliga Aufstiegs-Play-Off: 

Union Tigers Vöcklabruck 2 vs. TSV Ottensheim 1:4 (11:7/5:11/7:11/9:11/8:11)

Ergebnis 2. Landesliga West:

Union Tigers Vöcklabruck 3 vs. Union St. Johann/Walde 3:0 (11:8/11:7/11:6)

Union Tigers Vöcklabruck 3 vs. Union Braunau 3:1 (12:10/11:8/9:11/11:6)

Tigers let’s Go!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.