Die Tigers rocken die Männer-Bundesligen

Männer 1. Bundesliga: Tigers vs. Urfahr 3:1 / Tigers vs. Münzbach 3:1

Männer 2. Bundesliga: Tigers 2 vs. Grieskirchen 3:1 / Tigers 2 vs. Schwanenstadt 3:0

 

Dieses Wochenende gab es wieder die volle Punkte-Ausbeute für die Tigers-Bundesliga-Mannschaften. Bereits am Samstag behielten Karli Müllehner & Co über den FBC ASKÖ Linz Urfahr und die Union Münzbach jeweils mit 3:1 die Oberhand. Damit verteidigen die Bezirksstädter die klare Tabellenführung in der 1. Bundesliga der Männer.

 

Am Sonntag kam es in Schwanenstadt zur Spitzenrunde der 2. Männer Bundesliga – Tabellenführer UFG Grieskirchen/Pötting und die zweitplatzierte Gastgeber-Mannschaft von Union Schwanenstadt waren die Gegner der 2er-Tigers. David Lorenz & Co waren nach der unnötigen Niederlage letztes Wochenende gegen ASKÖ Seekirchen (drei vergebene Match-Bälle) auf Wiedergutmachung aus.

Mit leichten Anlauf-Schwierigkeiten starteten die Vöcklabrucker ins Spiel gegen Leader Grieskirchen – ein Satzverlust erzwang eine Umstellung in der Tigers-Defensive – Youngster Michael Leibner kam für Routinier Alex Rauch ins Spiel. In den folgenden Sätzen kamen die Tigers besser ins Spiel und konnten die Partie schlussendlich doch noch klar mit 3:1 für sich entscheiden.

Im nächsten Spiel kam es – zum mit Spannung erwarteten – Lokal-Derby mit den Schwanbombers. Die Partie brachte einige Brisanz mit sich – zum einen traf Ex-Tigers-Trainer und nunmehriger Schwäne-Coach Klaus Schnötzinger erstmals auf seine ehemaligen Spieler. Zum anderen stand Ex-Schwanbomber und Tigers-Kapitän Bernhard Kudernatsch seinen früheren Mitspielern erstmals Florian Dutzler und Peter Stöttinger gegenüber.

Von Beginn weg entwickelte sich eine spannende Partie in der sich keines der beiden Teams absetzen konnte. Jeweils zum Satz-Ende zeigte sich die jahrelange Bundesliga-Erfahrung auf Seiten der Tigers und alle drei Sätze gingen mit jeweils zwei Punkten Vorsprung knapp an die Tigers.

Damit holen sich Moritz Mayr & Co die Tabellenführung in der 2. Bundesliga retour und gehen als Leader in die Weihnachtspause.

Äußerst zufrieden mit der Performance seiner Bundesliga-Mannschaften zeigt sich auch Tigers-Obmann Stefan Huemer: „Jeweils eine Mannschaft in den beiden höchsten Ligen zu haben, ist ohnehin schon ein Privileg, wenn dann aber beide Teams noch von der Tabellenspitze lachen, dann ist das natürlich ein perfektes Weihnachtsgeschenk für die gesamte Tigers-Familie!“

 

Ergebnis 1. Bundeliga:

Union Tigers Vöcklabruck 1 vs. FBC ASKÖ ABAU Urfahr 3:1 (11:4/9:11/15:14/11:5)

Union Tiger Vöcklabruck 1 vs. Union Greisinger Münzbach 3:1 (11:3/5:11/11:5/11:7)

 

Ergebnis 2. Bundesliga

Union Tigers Vöcklabruck 2 vs. UFG Sparkasse Grieskirchen/Pötting 3:1 (7:11/11:8/11:7/11:5)

Union Tigers Vöcklanbruck 2 vs. Union Schwanenstadt 3:0 (11:9/12:10/11:9)

 

Weiter geht’s es für die 1er Anfang Jänner – am 12./13. Jänner spielen Jakob Huemer & Co im schweizerischen Diepoldsau den Hallen-Europapokal.

Tigers let’s Go!

 

Foto: Jakob Huemer (c) by Stefan Gusenleitner (ÖFBB)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.