Saisonhighlight steht vor der Tür

Am kommenden Wochenende ist es soweit. Mit dem Final-3 in Freistadt wird die Hallensaison 2017/2018 beendet. Die Tigers konnten mit 16 Siegen aus 16 Spielen den Grunddurchgang souverän für sich entscheiden. Doch im Finale werden die Karten neu gemischt.

Der Finalgegner wird am Freitag im Halbfinale zwischen DSG UKJ Froschberg und dem Gastgeber Union Compact Freistadt ermittelt. Die Froschberger gingen mit dem Ziel Klassenerhalt in die Spielzeit, sie konnten ihre eigenen Erwartungen deutlich übertreffen und sahen sich schlussendlich auf dem zweiten Rang im Grunddurchgang wieder. Das Team besticht insbesondere mit dem Angriffsduo Pühringer/Weber. Martin Pühringer, der auch Teil des österreichischen Nationalteam bei den World Games vergangen Sommer war, gilt als Top Serviceschläger. Der Linkshänder besticht durch ein gefinkeltes, fehlerfreies Spiel und bringt die gegenüberstehenden Abwerreihen immer wieder zur Verzweiflung. Mit Valentin Weber steht auch ein Top Block-Spieler in den Reihen der Linzer. Sollten die beiden abliefern wird es für jeden Gegner schwer.

Für die Gastgeber aus Freistadt schien die Teilnahme am „Finale dahoam“, nach der Verletzung ihres Angreifers Jean Andriolli aussichtslos. Abwehrspieler Klaus Thaller wurde zum Blockspieler umfunktioniert und „Rechts-Vorne“ Michael Kreil in die Abwehrreihe um Julian Payerleitner und Nicolas Voit zurückbeordert. Doch Nationalteamkapitän Andriolli kehrte früher zurück als erwartet und die Mühlviertler konnten die letzten 4 Begegnungen alle samt gewinnen. Durch Schützenhilfe aus Kremsmünster sprangen sie im letztem Augenblick auf den Final-3 Zug auf und wollen nun in heimischer Halle ihren Titel aus dem Vorjahr verteidigen.

 

„Wir können das Halbfinale ganz entspannt von außen beobachten. In der Favoritenrolle sehe ich zwar die Hausherren aus Freistadt, nichts desto trotz haben die Froschberger nichts zu verlieren und können befreit aufspielen. Wir haben uns auf beide Gegner eingestellt und freuen uns auf das Finale am Samstag, ganz egal wer uns dann gegenübersteht.“

– Maxi Huemer –

 

Die Tigers Vöcklabruck haben für das Finale ihren Kader breiter aufgestellt. David Lorenz, Moritz Mayr und Bernhard Kudernatsch rücken in den Final-Kader nach und besonders erfreulich ist auch die Rückkehr von Andi Feichtenschlager, der diese Woche erstmals wieder locker mittrainieren konnte. Der ersten Finalteilnahme der Vereinsgeschichte steht also nichts mehr im Weg.

 

„Es ist alles angerichtet. Wir freuen uns auf das Event und wollen voll abliefern. Wir können total entspannt dem Finale entgegenfiebern, denn das Saisonziel Medaille haben wir bereits erreicht. Mit der Trainingsleistung der Jungs bin ich total zufrieden, von uns aus kann es losgehen!“

– Michi Fels –

 

23./24. Februar 2018:

FINAL – 3 in der Bezirkssporthalle Freistadt

 

Freitag 23. Februar – 19.00 Uhr

Union Compact Freistadt : DSG UKJ Froschberg

 

Samstag 24. Februar – 18.00 Uhr

UNION TIGERS VÖCKLABRUCK : Sieger Halbfinale

 

 

Tigers let’s go !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.