Tigers beenden Grunddurchgang mit weißer Weste

Zum Abschluss der Rückrunde hatten die Tigers auf heimischer Anlage die Mannschaften aus Urfahr und Münzbach zu Gast. Nach der fixierten Finalqualifikation in der Vorwoche wollte man in der letzten Runde die weiße Weste behalten und die Form kompensieren. Dies gelang schlussendlich auch mit Bravour.

In der ersten Begegnung des Tages kam es zum Duell zwischen FBC Abau Linz Urfahr und der Union Greisinger Münzbach. Die Außenseiter aus Münzbach konnten die Favoriten aus Urfahr, wie schon in der Hinrunde voll fordern, mussten sich aber schlussendlich knapp mit 2:3 in Sätzen geschlagen geben.

Danach griffen die Tigers ins Spielgeschehen ein. Das Ziel von Michi Fels war es die Spannung trotz bereits fixierter Finalqualifikation hochzuhalten und dem Gegner das druckvolle Tigers Angriffsspiel aufzuzwingen. Gegen die Gäste aus Urfahr gelang dies auch über weite Strecken sehr gut. Mit  11:5; 11:2 und 11:8 ließ man nie einen Zweifel daran wer die Partie gewinnen sollte und der deutliche 3:0 Sieg konnte verdient eingefahren werden.

In der abschließenden Begegnung gegen die Münzbacher um Patrick Schartmüller zeichnete sich ein ähnliches Bild ab. Ein groß aufspielender Karl Müllehner punktete immer wieder spektakulär und mit einem souveränen 3:0 Sieg kann man den Grunddurchgang ungeschlagen abschließen.

 

Finalgegner wird im Halbfinale zwischen Union Compact Freistadt und DSG UKJ Froschberg ermittelt.

 

„Heute haben wir eine gute konzentrierte Leistung gezeigt. Urfahr und Münzbach hatten wir gut im Griff und unsere Angreifer konnten immer wieder gut in Szene gesetzt werden. Für das Finale werden wir noch an der einen oder anderen Schraube drehen, aber der Weg stimmt auf jeden Fall!“
– Manuel Helmberger –

 

 

FBC Abau Linz Urfahr : Union Greisinger Münzbach

3:2 (11:7; 6:11; 10:12; 11:8; 11:4)

Union Tigers Vöcklabruck : FBC Abau Linz Urfahr

3:0 (11:5; 11:2; 11:8)

Union Tigers Vöcklabruck : Union Greisinger Münzbach

3:0 (11:2; 11:5; 11:9)

 

(Foto: Wolfgang Benedik)

 

Tigers let’s go !

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.